Nickel-Legierungs-Produkt-hochfeste Stärke-ausgezeichnete Schweißbarkeit Inconel 718

Produktdetails:
Herkunftsort: China
Markenname: VANFORGE
Zertifizierung: ISO9001, ISO10012, ISO14001, OHSAS18001, ABS, BV, DNV, Lloyd, NK
Zahlung und Versand AGB:
Min Bestellmenge: 500 kg
Preis: Negotiable
Verpackung Informationen: Seetaugliches Paket für den Export
Lieferzeit: 60 Tage
Zahlungsbedingungen: L / C, T / T
Versorgungsmaterial-Fähigkeit: 50 metrische Tonnen pro Monat

Detailinformationen

Material: Inconel 718 Prozess: Öffnen Sie sich sterben geschmiedet
Behandlung: Getempert oder Niederschlag verhärtet Oberfläche: abgezogen
Shape: Runde Länge: Schneiden Sie zur Länge auf Anfrage
Markieren:

Legierung 825 Rundeisen

,

Inconel 600 Rundeisen

Produkt-Beschreibung

Geschmiedete hochfeste korrosionsbeständige Nickellegierung Inconel 718 Rundeisen

 

INCONEL®-Legierung 718 (UNS N07718/W.Nr. 2,4668) ist ein hochfestes, korrosionsbeständiges Nickelchrommaterial, das an -423° zu 1300°F. benutzt wird.

 

Die Alter-verhärtbare Legierung kann, sogar in komplexe Teile bereitwillig fabriziert werden. Seine Schweißenseigenschaften, besonders sein Widerstand zum postweld, das knackt, sind hervorragend.

 

Die Leichtigkeit und die Wirtschaft, mit denen INCONEL-Legierung 718 fabriziert werden kann, kombiniert worden mit gutem dehnbarem, Ermüdung, Ausdehnung und Abbruchstärke, haben seinen Gebrauch in einer breiten Palette von Anwendungen ergeben. Beispiele von diesen sind Komponenten für Flüssigkeit getankte Raketen, Ringe, Gehäuse und verschiedene Teil dargestellte Blech für Flugzeuge und landgestützte Gasturbinenmotor und kälteerzeugender Tankage. Er wird auch für Befestiger und Instrumentierungsteile verwendet.

 

Chemische Zusammensetzung, %

Vernickeln Sie (plus Kobalt) ....................................................... 50.00-55.00

Chrom ...................................................................... 17.00-21.00

Eisen-..................................................................................... Balance

Niobium (plus Tantal) .................................................... 4.75-5.50

Molybdän ..................................................................... 2.80-3.30

Titan ............................................................................. 0.65-1.15

Aluminium .......................................................................... 0.20-0.80

Kobalt............................................................................... Maximum 1,00.

Kohlenstoff .............................................................................. 0,08 Maximum.

Mangan ....................................................................... 0,35 Maximum.

Silikon ............................................................................... 0,35 Maximum.

Phosphor ..................................................................... 0,015 Maximum.

Schwefel ............................................................................... 0,015 Maximum.

Bor .............................................................................. 0,006 Maximum.

Kupfer .............................................................................. 0,30 Maximum.

 

Hitzebehandlung und mechanische Eigenschaften

Für die meisten Anwendungen wird INCONEL-Legierung 718 wie spezifiziert: Lösung getempert und Niederschlag verhärtet (Aushärtung, Aushärtung und Niederschlagwärmebehandlung sind synonyme Ausdrücke). Legierung 718 wird durch den Niederschlag von Sekundärphasen (z.B. die Gammahöchste vollkommenheit und Gamma doppel-Haupt) in die Metallmatrix verhärtet. Der Niederschlag von diesen vernickeln (Aluminium, Titan, Niobium) Phasen wird verursacht durch die Hitze, die in der Temperaturspanne 1100 zu 1500°F. behandelt, damit diese metallurgische Reaktion richtig, die Alternbestandteile (Aluminium, Titan, Niobium) muss in gelöster Form sein stattfindet (aufgelöst in der Matrix); wenn sie während irgendeine andere Phase herbeigeführt werden oder in irgendeiner anderer Form kombiniert werden, werden sie nicht

führen Sie richtig und die volle Stärke der Legierung mit herbei nicht verwirklicht zu werden. Um diese Aufgabe wahrzunehmen, muss das Material die Lösung zuerst sein, die wärmebehandelt ist (die getemperte Lösung ist ein synonymer Ausdruck).

 

Zwei Wärmebehandlungen werden im Allgemeinen für INCONEL-Legierung 718 verwendet:

•Lösung tempern an 1700-1850°F, das von schnellem gefolgt wird, normalerweise in Wasser, plus Aushärtung an 1325°F 8 Stunden lang, den Ofen, der zu 1150°F, Griff abkühlend an 1150°F während einer Gesamtalternzeit von 18 Stunden kühl ist, gefolgt von der Luftkühlung.

•Lösung tempern an 1900-1950°F, das von schnellem gefolgt wird, normalerweise in Wasser, plus Aushärtung an 1400°F 10 Stunden lang, den Ofen, der zu 1200°F, Griff abkühlend an 1200°F während einer Gesamtalternzeit von 20 Stunden kühl ist, gefolgt von der Luftkühlung.

 

Wenn das Material maschinell bearbeitet werden, gebildet werden oder geschweißt werden soll, wird es gewöhnlich in Mühlgetemperten oder Druck entlasteten Zustand gekauft. Das Material wird dann in seiner formbarsten Zustand fabriziert. Nach Herstellung kann es pro die anwendbare Spezifikation wärmebehandelt wie erforderlich sein.

 

1700°-1850°F tempern und altern

Die 1700°-1850°F tempern mit seiner entsprechenden Alternbehandlung wie gezeigt ist früher die optimale Wärmebehandlung für Legierung 718, wo eine Kombination des Abbruchlebens, des Kerbenabbruchlebens und der Abbruchduktilität von größtem Belang ist. Die höchste dehnbare Raumtemperatur und die Ertragstärken sind auch mit dieser Behandlung verbunden. Darüber hinaus wegen sich Feinentwickelt, produziert sie die höchste Ermüdungsfestigkeit.

 

1900°-1950° tempern und altern das 1900°-1950° tempern mit seiner Behandlung des entsprechenden Alterns wie gezeigt über ist die Behandlung, die in dehnbar-begrenzten Anwendungen bevorzugt wird, weil es die beste Querduktilität in den Formstählen, in der Schlagfestigkeit und in der Dehnfestigkeit der niedrigtemperaturkerbe produziert. Jedoch hat diese Behandlung eine Tendenz, Kerbenzerbrechlichkeit im Druckabbruch zu produzieren.

 

Weglaufen

INCONEL-Legierung 718 kombiniert ausgezeichnete mechanische Eigenschaften über einer breiten Temperaturspanne mit überlegener Oxidation und Korrosionsbeständigkeit. Wegen dieser Eigenschaften wird es für viele Befestigeranwendungen spezifiziert, in denen überlegene Leistung unter unterschiedlichen Umweltbedingungen angefordert wird.

 

INCONEL-Legierung 718 kann auf zwei Arten verstärkt werden:

(1) durch die Lösungsbehandlung und -Aushärtung oder (2) mit nur Kaltverformung und Aushärtung.

 

Der Gebrauch Legierung 718 für weglaufende Anwendungen wird unter Abschnitt I und Abschnitt VIII, Abteilung I des ASME-Codes durch Code-Rechtssache 1993 adressiert.

 

Metallographie

INCONEL-Legierung 718 ist ein Alter-verhärtbares Austenitmaterial. Stärke ist vom Niederschlag einer Phase der Gammahöchsten vollkommenheit während der Wärmebehandlung in großem Maße abhängig.

 

Ein Großteil des Entwicklungsvorhabens mit dieser Legierung war mit Einrichtung der richtigen Wärmebehandlungen für das Produzieren von optimalen Eigenschaften betroffen. Diese Wärmebehandlungen und die Anwendungen, für die sie bestimmt sind, werden im Abschnitt, mechanische Eigenschaften beschrieben.

 

Die Mikrostruktur von Legierung 718, besonders hinsichtlich der Effekte der Wärmebehandlung, ist weitgehend studiert worden und berichtet worden. Die Literatur sollte für ausführliche Diskussionen auf den verschiedenen Phasen konsultiert werden, die durch verschiedene Wärmebehandlungen und andere metallurgische Untersuchungen entwickelt werden.

 

Korrosionsbeständigkeit

INCONEL-Legierung 718 hat ausgezeichnete Korrosionsbeständigkeit zu vielen Medien. Dieser Widerstand, der dem anderer Nickelchromlegierungen ähnlich ist, ist eine Funktion seiner Zusammensetzung. Nickel trägt zur Korrosionsbeständigkeit in vielem anorganischen und organisch, anders als stark während der breiten Paletten der Säure oxidieren, Mittel und Alkalinität bei. Es ist auch im Bekämpfungschlorverbindungionendruckkorrosionsknacken nützlich. Chrom teilt eine Fähigkeit zu, Angriff durch Oxydierungsmedien und Schwefelverbindungen zu widerstehen. Molybdän bekannt, um zum Widerstand zum Löcher bilden in vielen Medien beizutragen.

 

Heizung und In Essig einlegen

Wenn INCONEL-Legierung 718 erhitzt ist, muss Sorgfalt angewendet werden, um den Ofen und das Material beizubehalten, die bei den korrekten Temperaturen erhitzt ist.

 

Die Brennstoffe, die für die Heizung benutzt werden, müssen - im Schwefel niedrig extrem sein. Die Legierung muss absolut sauber sein und von allem Öl, von Farbe, von Fett und von Geschäftsboden freigeben, wenn sie in den Ofen aufgeladen wird.

 

Die Ofenatmosphäre für das Schmieden oder offenes Ausglühen sollte etwas verringern sein und mindestens 2% Kohlenmonoxid enthalten. Ein geringfügiger Überdruck sollte im Ofen aufrechterhalten werden, um Lufteintritt zu verhindern.

 

Wenn Legierung 718 in einer Verringerungsatmosphäre erhitzt wird, wird ein dünner, anhaftender grün-schwarzer Film des Oxids auf der Oberfläche des Materials gelassen. In Oxydierungsatmosphären wird eine schwere schwarze Skala produziert, die sehr schwierig zu entfernen ist. Jede Vorkehrung sollte eingelassene Heizung sein, damit nur der grün-schwarze Film gebildet wird.

 

Heiße Formung

Wegen seiner Stärke ist INCONEL-Legierung 718 beständiger als die meisten Materialien gegen Deformation während der heißen Formung. Sein relativer Widerstand wird durch den Druck gezeigt, der im Rollenabstand bei 20% Reduzierung entwickelt wird. Er wird bereitwillig heiß-gearbeitet, wenn genug leistungsfähige Ausrüstung benutzt wird.

 

Die heiße Formung wird in der 1650°-2050°F Temperaturspanne durchgeführt. In der letzten Operation sollte das Metall mit einer allmählich abnehmenden Temperatur gleichmäßig bearbeitet werden und etwas helle Reduzierung in der Strecke 1650°-1750°F beenden. Dieses Verfahren ist notwendig, um Kerbenduktilität in den Druckabbruchanwendungen sicherzustellen, wenn Material getempert worden und gealtert worden ist. (Sehen Sie unten). In der Heizung für Warmbearbeitung, sollte das Material bis zur Temperatur geholt werden, gelassen werden eine kurze Zeit tränken, Einheitlichkeit sicherzustellen, und zurückgenommen werden.

 

Zu Duplexlegierung 718 zu vermeiden des Korngefüges INCONEL sollte einheitliche Reduzierungen gegeben werden. Abschließende Reduzierungen von 20% Minimum sollten für Offenwürfelarbeit und 10% Minimum für Geschlossenwürfelarbeit verwendet werden. Die Teile sollten die Luft im Allgemeinen sein, die von der Warmformgebungstemperatur eher als das gelöschte Wasser abgekühlt wird.

 

Sorgfalt sollte, um das Metall, zu überhitzen zu vermeiden durch den Wärmestau angewendet werden, der zum Arbeiten passend ist. Auch das Stück sollte wieder erwärmt werden, wenn irgendein Teil unter Werkzeugen des Vorwärmens 1650°F. abgekühlt ist und Würfel zu 500°F empfohlen wird. Alle mögliche Abbrüche, die auf der Oberfläche des Werkstückes erscheinen, müssen sofort entfernt werden.

 

Kalte Formung

INCONEL-Legierung 718 kann durch die Standardabläufe kalt-gebildet werden, die für Stahl und Edelstahl verwendet werden.

 

Superplastische Formung

Ein spezieller Grad von Legierung 718, die speziell für den superplastischen Formungsprozeß bestimmt ist, wird durch spezielle Metalle hergestellt. Diese Legierung, gekennzeichnet INCONEL-Legierung 718SPF, ist da getempertes Blatt in den Stärken von 0,02 bis 0,08 Zoll (0,5 bis 2,0 Millimeter) in den Breiten bis 36 Zoll verfügbar (914 Millimeter). Das Spezifikation SAE AMS 5950 wurde entwickelt, um die Anforderungen für die Legierung zu definieren.

 

Verfügbare Produkte und Spezifikationen

INCONEL-Legierung 718 wird bei UNS N07718, bei UNS N07719 und bei Werkstoff Nr gekennzeichnet. 2,4668. Sie wird in NACE MR-01-75 für Öl- und Gasservice aufgelistet. Legierung 718 ist als Rohr verfügbar,

Rohr, Rundeisen, flache Stange, Schmieden, Hexagon, Draht und verdrängter Abschnitt.

 

Rod, Stange und Schmieden-Vorrat - ASTM B 637, ASME-SB 637, SAE-AMS 5662, SAE-AMS 5663, SAE-AMS 5664, SAE-AMS 5832, SAE-AMS 5914, SAE-AMS 5962, ASME-Code-Rechtssache 1993, ASME-Code-Rechtssache 2206, ASME-Code-Rechtssache 2222, AECMA PrEN 2404, AECMA PrEN 2405, AECMA PrEN 2952, AECMA PrEN 2961, AECMA PrEN 3219, AECMA PrEN 3666, ISO 9723, ISO 9724, ISO 9725, LÄRM 17752-17754

 

Rohr und Rohr - SAE-AMS 5589, SAE-AMS 5590, ASME-Code-Fall N-253, LÄRM 17751


Produktgrößenstrecke
Durchmesser: 100mm - 600mm
Länge: auf Anfrage
 
Produktionsverfahren
Nickel-Legierungs-Produkt-hochfeste Stärke-ausgezeichnete Schweißbarkeit Inconel 718 0 
Nickel-Legierungs-Produkt-hochfeste Stärke-ausgezeichnete Schweißbarkeit Inconel 718 1

Nickel-Legierungs-Produkt-hochfeste Stärke-ausgezeichnete Schweißbarkeit Inconel 718 2

 
 

 

 
 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Tragen Sie Ihre Mitteilung ein

Sie könnten in diese sein