Getemperte Legierung 825 Rundeisen, abgezogene Oberflächenantikorrosion Incoloy 825 Stange

Produktdetails:
Herkunftsort: China
Markenname: VANFORGE
Zertifizierung: ISO9001, ISO10012, ISO14001, OHSAS18001, ABS, BV, DNV, Lloyd, NK
Zahlung und Versand AGB:
Min Bestellmenge: 500 kg
Preis: Negotiable
Verpackung Informationen: Seetaugliches Paket für den Export
Lieferzeit: 60 Tage
Zahlungsbedingungen: L / C, T / T
Versorgungsmaterial-Fähigkeit: 50 metrische Tonnen pro Monat

Detailinformationen

Material: Incoloy 825 Prozess: Öffnen Sie sich sterben geschmiedet
Behandlung: Getempert Oberfläche: abgezogen
Shape: Runde Länge: Schneiden Sie zur Länge auf Anfrage
Markieren:

Nickelrundeisen

,

Legierung 825 Rundeisen

Produkt-Beschreibung

Nickellegierung Incoloy 825 Rundeisen

 

INCOLOY®-Legierung 825 (UNS N08825/W.Nr. 2,4858) ist eine Nickel-Eisenchromlegierung mit Zusätzen des Molybdäns, des Kupfers und des Titans. Die chemische Zusammensetzung der Legierung, gegeben in der chemischen Zusammensetzung, ist entworfen, um außergewöhnlichen Widerstand zu vieler ätzenden Umwelt zur Verfügung zu stellen. Der Nickelinhalt ist für Widerstand zum Chlorverbindungionendruckkorrosionsknacken genügend. Das Nickel, in Verbindung mit dem Molybdän und dem Kupfer, gibt auch hervorragenden Widerstand zur Verringerung von Umwelt wie die, welche die schwefligen und Phosphorsäuren enthalten. Das Molybdän unterstützt auch Widerstand zum Löcher bilden und zur Spaltkorrosion. Der Chrominhalt der Legierung konferiert Widerstand zu einer Vielzahl von Oxydierungssubstanzen wie Salpetersäure, Nitraten und Oxydierungssalz. Der Titanzusatz dient, mit einer passenden Wärmebehandlung, die Legierung gegen Sensibilisierung zur intergranular Korrosion zu stabilisieren.

 

Der Widerstand von INCOLOY-Legierung 825 zur allgemeinen und lokalisierten Korrosion unter verschiedenen Bedingungen gibt der Legierung breite Nützlichkeit. Anwendungen umfassen die chemische Verarbeitung, Umweltschutz, Öl- und Gaswiederaufnahme, saure Produktion, in Essig einlegende Operationen, der wieder aufbereitende Kernbrennstoff und Behandlung von radioaktiven Abfällen. Anwendungen für Legierung 825 sind denen für INCOLOY-Legierung 020 ähnlich.

 

Körperliche Konstanten

Dichte, lb/in3 ..................................................................... 0,294

Mg/m3 .................................................................... 8,14

Schmelzintervall, °F ..................................................... 2500-2550

°C ..................................................... 1370-1400

Spezifische Wärme, Btu/lb•°F .................................................... 0,105

J/kg•°C ......................................................... 440

Curie-Temperatur, °F .......................................................<-320>

°C ......................................................<-196>

Durchlässigkeit bei 200 Oerstedt (15,9 kA/m) ........................... 1,005

 

 

Chemische Zusammensetzung, %

Nickel .......................................................................... 38.0-46.0

Eisen ............................................................................... 22,0 Min.

Chrom .................................................................... 19.5-23.5

Molybdän ................................................................... 2.5-3.5

Kupfer ............................................................................ 1.5-3.0

Titan ........................................................................... 0.6-1.2

Kohlenstoff ........................................................................ 0,05 Maximum.

Mangan................................................................... Maximum 1,0.

Schwefel .......................................................................... 0,03 Maximum.

Silikon ........................................................................... 0,5 Maximum.

Aluminium ...................................................................... 0,2 Maximum.

 

Mechanische Eigenschaften

INCOLOY-Legierung 825 hat gute mechanische Eigenschaften von den kälteerzeugenden Temperaturen gemäßigt zu den hohen Temperaturen. Aussetzung zu den Temperaturen über ungefähr 1000°F (540°C) kann Mikrogefüge- Änderungen (Phasenbildung) ergeben die erheblich Duktilität und Schlagfestigkeit senken. Aus diesem Grund wird die Legierung nicht normalerweise an den Temperaturen benutzt, in denen Ausdehnungabbrucheigenschaften Entwurfsfaktoren sind.

 

In den dehnbaren Hochtemperatureigenschaften wurden die Tests auf kaltbezogener Stange von 0,75 Zoll durchgeführt. (19 - Millimeter) Durchmesser getempert an 1725°F (Stunde 940°C)/1.

 

Zusammenpressende Streckgrenze der Legierung ist Dehngrenze ähnlich. Tests auf getemperter Stange von 1,0 Zoll. Durchmesser (25-Millimeter) produzierte eine zusammenpressende Streckgrenze (0,2% Ausgleich) von 61.400 P/in (MPa 423) verglichen mit einer Dehngrenze von 57.500 P/in (MPa 396). Bruchfestigkeit des Materials war 104.500 P/in (MPa 720).

 

INCOLOY-Legierung 825 hat gute Schlagfestigkeit bei Zimmertemperatur und behält seine Stärke bei den kälteerzeugenden Temperaturen.

 

Korrosionsbeständigkeit

Das hervorragende Attribut von INCOLOY-Legierung 825 ist seine hohe Stufe der Korrosionsbeständigkeit. In verringernden beiden und oxidieren Sie Umwelt, die Legierung widersteht allgemeiner Korrosion, Lochfraß, Spaltkorrosion, intergranular Korrosion und dem Druckkorrosionsknacken. Irgendeine Umwelt, in denen INCOLOY-Legierung 825 besonders nützlich ist, ist Schwefelsäure, Phosphorsäure, der Schwefel, der Abgase, saure Gas- enthalten und Ölquellen und Meerwasser.

 

Herstellung

Produkte INCOLOY-Legierung 825 sind während der Herstellung an der Mühle wärmebehandelt, die optimale Kombination der Stabilisierung, der Korrosionsbeständigkeit, der mechanischen Eigenschaften und der Formbarkeit zu entwickeln. Zu diese Eigenschaften während der Herstellung beizubehalten, folgend tempert sollte zwischen 1700 zu 1800°F durchgeführt werden (930 bis 980°C) gefolgt worden von der schnellen Luftkühlung oder vom Wasserlöschen. Wärmebehandlung im untereren Ende der Strecke ist für Stabilisierung annehmbar. Jedoch wird die Vergütung bei den Temperaturen im leistungsfähigeren dieser Strecke für Weichheit und Korngefüge für die Formung und das Tiefziehen beim Beibehalten von Korrosionsbeständigkeit bevorzugt möglicherweise. Das Löschen ist normalerweise nicht notwendig für Teile des dünnen Querschnitts (z.B., Blatt, Streifen und Draht), aber wird gewünscht möglicherweise, Sensibilisierung in den Produkten des schwereren Querschnitts zu vermeiden.

 

Heiße und kalte Formung

Die Warmformgebungsstrecke für INCOLOY-Legierung 825 ist 1600 zu 2150°F (870 bis 1180°C). Für optimale Korrosionsbeständigkeit sollte abschließende Warmbearbeitung bei den Temperaturen zwischen 1600 und 1800°F erfolgt sein (870 und 980°C).

 

Das Abkühlen nach Warmbearbeitung sollte die kühle Luft sein oder schneller. Formstähle werden möglicherweise während des Abkühlens von der Warmformgebungstemperatur und sind deshalb abhängig von intergranular Korrosion in bestimmten Medien sensibilisiert. Ein Stabilisieren tempern Wiederherstellungskorrosionsbeständigkeit. Wenn Material weiterer Wärmebehandlung geschweißt werden oder unterworfen werden und einer Umwelt nachher herausgestellt werden soll, die möglicherweise intergranular Korrosion verursacht, tempern das Stabilisieren sollte unabhängig davon abkühlende Rate von der Warmformgebungstemperatur durchgeführt werden.

 

Kalt-bildend Eigenschaften und Praxis ist im Wesentlichen die selben für INCOLOY-Legierung 825 wie für INCONEL-Legierung 600. Obgleich, Rate ist Arbeit-zu verhärten ein wenig kleiner, als für die allgemeinen Grade von Austenitedelstählen, es noch verhältnismäßig hoch ist. Die Formung der Ausrüstung sollte gut angetrieben werden und stark errichtet werden, um die Zunahme der Streckgrenze mit Plastikdeformation zu entschädigen.

 

Maschinelle Bearbeitung

Alle Standardrechneroperationen werden bereitwillig an INCOLOY-Legierung 825 durchgeführt. Die Legierung hat normalerweise Bearbeitungseigenschaften des Optimums im getemperten Temperament.

 

Verfügbare Produkte und Spezifikationen

INCOLOY-Legierung 825 wird als UNS N08825 und Werkstoff Nr. 2,4858 gekennzeichnet. Sie wird in NACE MR0175 für Öl- und Gasservice aufgelistet. Legierung 825 ist als Rohr, Rohr, Rundeisen, die flache Stange verfügbar und schmiedet.

 

Rod, Stange und Schmieden - BS 3076NA16, ASTM B 425, ASTM B 564, ASME-SB 425, ASME-SB 564, ASME-Code-Fall N-572, LÄRM 17752, LÄRM 17753, LÄRM 17754, VdTÜV 432, ISO 9723, ISO 9724, ISO 9725

Rohr und Rohr - BS 3074NA16, ASTM B 163, ASTM B 423, ASTM B 704, ASTM B 705, ASTM B 751, ASTM B 775, ASTM B 829, ASME-SB 163, ASME-SB 423, ASME-SB 704, ASME-SB 705, ASME-SB 751, ASME-SB 775, ASME-SB 829, ASME-Code-Rechtssache 1936, LÄRM 17751, VdTÜV 432, ISO 6207


Produktgrößenstrecke
Durchmesser: 100mm - 600mm
Länge: auf Anfrage
 
Produktionsverfahren
Getemperte Legierung 825 Rundeisen, abgezogene Oberflächenantikorrosion Incoloy 825 Stange 0 
Getemperte Legierung 825 Rundeisen, abgezogene Oberflächenantikorrosion Incoloy 825 Stange 1

Getemperte Legierung 825 Rundeisen, abgezogene Oberflächenantikorrosion Incoloy 825 Stange 2

 
 

 

 
 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Tragen Sie Ihre Mitteilung ein

Sie könnten in diese sein