Edelstahl-flaches Blatt-hochfeste Stärke ASTM A240 S31254 254SMO

Produktdetails:
Herkunftsort: China
Markenname: VANFORGE
Zertifizierung: ISO9001, ISO10012, ISO14001, OHSAS18001, ABS, BV, DNV, Lloyd, NK, PED
Zahlung und Versand AGB:
Min Bestellmenge: 1000 kg
Preis: Negotiable
Verpackung Informationen: Seetaugliches Paket für den Export
Lieferzeit: 45 Tage
Zahlungsbedingungen: L / C, T / T
Versorgungsmaterial-Fähigkeit: 100 Tonnen pro Monat

Detailinformationen

Material: Austenitedelstähle, Duplexedelstähle Prozess: kaltgewalzt
Behandlung: Helles getempert Oberfläche: BA oder auf Anfrage
Anwendung: Erdölchemikalie, Chemikalie, Papier und Masse Merkmal: hohe Präzision
Standard: ANSI, ASTM, ASME, EN, LÄRM, JIS, GOST
Markieren:

Flachteller aus Nirosta

,

Polieredelstahlblech

Produkt-Beschreibung

ASTM A240 S31254 254SMO walzte flaches Blatt des Edelstahls kalt

 

Blatt UNS S31254

 

UNS S31254 ist ein Austenitedelstahl der Hochlegierung, der für Gebrauch im Meerwasser und in anderen aggressiven Chlorverbindunglagermedien entwickelt wird. Der Stahl wird durch die folgenden Eigenschaften gekennzeichnet:

  • Ausgezeichneter Widerstand zum Löcher bilden und zur Spaltkorrosion
  • Hoher Widerstand zur allgemeinen Korrosion
  • Hoher Widerstand zum Spannungskorrosionsknacken
  • Hochfester als herkömmliche Austenitedelstähle
  • Gute Schweißbarkeit

 

Standards

  • UNS S31254
  • En Nr. 1,4547
  • En-Name X1CrNiMoCuN20-18-7
  • W.Nr. 1,4529 **
  • SS 2378*
  • AFNOR Z1 CNDU 20.18.06AZ*

* veraltet. Ersetzt durch en.
** Nächster gleichwertiger Grad.

 

Produktnormen

  • Nahtloses Rohr und Rohr: ASTM A269, A213, A312, NFA 49-217, EN 10216-5
  • Geschweißtes Rohr und Rohr: ASTM A249, A269, A312, A358, A409
  • Installationen: ASTM A182
  • Stange: ASTM A276, A479, EN 10088-3
  • Geschmiedete Produkte: ASTM A473
  • Blatt und Platten: ASTM A240

 

Zustimmungen

  • UNS S31254 (254 SMO) in Form von nahtlosem Rohr ist von der amerikanischen Gesellschaft von Diplom-Ingenieuren (ASME) für Gebrauch entsprechend ASME-Kessel und Druckbehälter-Schlüsseltrupp VIII, Div. genehmigt worden. 1. Jedoch gibt es keine Zustimmung für UNS S31254 in Form von nahtlosem Rohr, aber entsprechend dem ASME-Paragraphen UG-15 wird er die Entwurfswerte für nahtloses Rohr entsprechend ASME-Abschnitt VIII, Div. verwenden gelassen. 1 auch für nahtloses Rohr.
  • NACE-HERR 0175 (Sulfiddruck, der beständiges Material für Ölfeldausrüstung knackt)

Chemische Zusammensetzung (nominales) %

C

Si

Mangan

P

S

Cr

Ni

MO

N

Cu

Maximum.

Maximum.

Maximum.

Maximum.

Maximum.

         
0,020 0,80 1,00 0,030 0,010 20 18 6,1 0,20 0,7

 

Mechanische Eigenschaften

Die folgenden Zahlen treffen auf Lösung getempertes nahtloses Rohr und Rohr der Bedingung zu.

Bei °C 20 (°F 68)

Metrische Einheiten

Stärke

Beweisstärke

Dehnfestigkeit

Elong.

Härte

 

Rp0.2a

Rp1.0a

Rm

Einb

2"

HRB

Millimeter

MPa

MPa

MPa

%

%

 
 

min.

min.

 

min.

min.

Maximum.

<5> 310 340 675-850 35 35 96
>5 310 340 655-850 35 35 96

 

Kaisereinheiten
Stärke Beweisstärke Dehnfestigkeit Elong. Härte
  Rp0.2a Rp1.0a Rm Einb 2" HRB
Millimeter MPa MPa MPa % %  
  min. min.   min. min. Maximum.
<0> 45 49 98-123 35 35 96
>0,187 45 49 98-123 35 35 96

1 MPa = 1 N/mm2
A), entsprechen Rp0.2 und Rp1.0 0,2% Offset und Streckgrenze 1,0%, beziehungsweise.
B), basiert auf L0 = 5,65 √S0, in dem L0 die ursprüngliche Messlänge und das S0der ursprüngliche Querschnittsbereich ist.

 

Schlagfestigkeit

Wegen seiner Austenitmikrostruktur, UNS S31254 hat sehr gute Schlagfestigkeit bei Zimmertemperatur und an den kälteerzeugenden Temperaturen.

 

Tests haben gezeigt, dass der Stahl die Anforderungen erfüllt (60 J (44 Fußpfunde) bei -196 OC (- 320 von)) entsprechend dem europäische Standards en 13445-2 (UFPV-2) und en 10216-5.

 

Bei hohen Temperaturen

Intermetallische Phasen werden innerhalb der Temperaturspanne 600-1000°C (1110-1830°F) herbeigeführt. Deshalb sollte der Stahl nicht diesen Temperaturen für verlängerte Zeiträume ausgesetzt werden.

 

Metrische Einheiten
Temperatur Beweisstärke
°C Rp0.2 Rp1.0
  MPa MPa
  min. min.
100 230 270
200 190 225
300 170 200
400 160 190
500 148 180

 

Kaisereinheiten

Temperatur

Beweisstärke

°F

Rp0.2

Rp1.0

 

ksi

ksi

 

min.

min.

200 34 40
400 27 32
600 24 29
700 24 28
900 22 26

 

Edelstahl-flaches Blatt-hochfeste Stärke ASTM A240 S31254 254SMO 0

Abbildung 1.-Festigkeitskennwerte (min. Werte) für UNS S31254 und zulässiger Druck entsprechend ASME-Kessel und Druckbehälter-Schlüsseltrupp VIII, Div. 1.

 

Physikalische Eigenschaften

Dichte: 8,0 g/cm3, 0,29 lb/in3

 

Wärmeleitfähigkeit

Temperatur, OC

W/m OC

Temperatur, von

Btu/ft h von

20 10 68 6
100 12 200 7
200 14 400 8
300 16 600 9,5
400 18 800 10,5
500 20 1000 11,5
600 21 1200 12,5
700 23 1300 13

 

Spezifische Wärmekapazität
Temperatur, °C J-/kg°c Temperatur, °F °F Btu/ft h
20 485 68 0,12
100 510 200 0,12
200 535 400 0,13
300 565 600 0,14
400 585 800 0,14
500 600 1000 0,14
600 615 1200 0,15
700 625 1400 0,15

 

Thermische Expansion, Mittelwert in den Temperaturspannen (x106)

Temperatur, °C

Pro °C

Temperatur, °F

Pro °F

30-100 16 86-200 9
30-200 16 86-400 9
30-300 16,5 86-600 9
30-400 16,5 86-800 9,5
30-500 17 86-1000 9,5
30-600 17 86-1200 9,5
30-700 17,5 86-1300 10

 

Elastizitätsmodul, (x103)
Temperatur, °C MPa Temperatur, °F ksi
20 195 68 28,3
100 190 200 27,6
200 182 400 27,5
300 174 600 25,1
400 166 800 23,8
500 158 1000 22,5

 

Korrosionsbeständigkeit

In den Lösungen, die Halogenide wie Chlorverbindungs- und Bromidionen enthalten, können herkömmliche Edelstähle durch lokale Korrosion in Form von Lochfraß, Spaltkorrosion oder Spannungskorrosion knackendes (SCC) bereitwillig in Angriff genommen werden. In der sauren Umwelt beschleunigt das Vorhandensein von Halogeniden auch allgemeine Korrosion.

 

Allgemeine Korrosion

In der reinen Schwefelsäure ist UNS S31254 viel beständiger als ASTM TP316, und in natürlich mit Kohlensäure durchgesetzten schwefligen säurehaltigen Chlorverbindungsionen UNS weist S31254 höheren Widerstand auf, als ‚904L‘, Abbildung 2. sehen.

 

Edelstahl-flaches Blatt-hochfeste Stärke ASTM A240 S31254 254SMO 1

Abbildung 2. Isocorosions-Diagramm 0,1 mm/year (4mpy) in natürlich mit Kohlensäure durchgesetzten schwefligen säurehaltigen 2000 PPM-Chlorverbindungsionen.

 

Spannungskorrosion knackendes (SCC)

Gewöhnliche Austenitstahle der ASTM-Art TP304 und TP316 sind die stressanfällige Korrosion, die (SCC) in Chlorverbindung-enthaltenen Lösungen bei den Temperaturen knackt, die über 60°C (140°F) übersteigen. Für die Austenitstahle erhöht sich Widerstand zu SCC mit höherem Nickel- und Molybdäninhalt. Die Tabellen folgend sind zeigen die Ergebnisse zwei beschleunigter Tests und offenbar zeigen, dass UNS S31254 einen sehr guten Widerstand zu SCC hat.

 

Knackende Tests der Spannungskorrosion, wenn 25% NaCl-Lösung, pH=1.5 gekocht wird. Umkehrbogenexemplare.

Grad

Zeit zum Ausfall

Anmerkung

ASTM TP316 <150 h=""> Löcher bilden
‚904L‘ Kein Ausfall (h) 1000 Spaltkorrosion
UNS S31254 Kein Ausfall (h) 1000 Kein Angriff

 

Knackende Tests der Spannungskorrosion. Tropfenverdampfung method*. Druck: 0.9xRp0.2

Grad

Zeit zu den Ausfallstunden

ASTM TP316 105
‚904L‘ 225
UNS S31254 425

* eine 0,1 m-NaCl-Lösung wird auf langsam fallen lassen elektrisch erhitzt
Zugversuchexemplar bei 300 OC (570 von).

 

Intergranular Korrosion

UNS S31254 hat einen sehr kohlenstoffarmen Inhalt. Dies heißt, dass es sehr kleines Risiko des Karbidniederschlags während der Heizung gibt, zum Beispiel beim Schweißen. Der Stahl führt den Strauss-Test (ASTM A262, Praxis E) sogar nach der Sensibilisierung eine Stunde lang an 600-1000°C (1110-1830°F).

Jedoch wegen des hohen Legierungsinhalts des Stahls, können intermetallische Phasen an den Kristallgrenzen in der Temperaturspanne 600-1000°C (1110-1830°F) herbeiführen. Diese Niederschläg beziehen kein Risiko der intergranular Korrosion in die Umwelt mit ein, in denen der Stahl benutzt werden soll. So kann das Schweißen ohne irgendein Risiko der intergranular Korrosion durchgeführt werden.

 

Lochfraß

Sein hoher Chrominhalt und besonders der Molybdäninhalt gibt UNS S31254 ausgezeichneten Widerstand zum Löcher bilden und zur Spaltkorrosion. Der hohe Stickstoffinhalt verbessert auch Lochfraßbeständigkeit.

Die Ergebnisse der Laborbestimmung der kritischen Lochfraßtemperatur (CPT) in 3% NaCl werden im Abbildung 3 gezeigt, in dem es gesehen werden kann, dass UNS S31254 sehr guten Widerstand in wasserhaltigen Chlorverbindungen besitzt. UNS S31254 ist deshalb ein passendes Material für Gebrauch im Meerwasser.

 

Spaltkorrosion

Der Schwachpunkt von herkömmlichen Edelstählen ist ihr begrenzter Widerstand zur Spaltkorrosion. Im Meerwasser zum Beispiel gibt es ein beträchtlich größeres Risiko der Spaltkorrosion unter Dichtungen, Ablagerungen oder dem Verschmutzen. Tests im natürlichen Meerwasser an 60°C (140°F) haben gezeigt, dass UNS S31254 für verlängerte Zeiträume ohne leidende Spaltkorrosion herausgestellt werden kann. Abbildung 4 zeigt die Ergebnisse der beschleunigten Spaltkorrosionstests.

 

Edelstahl-flaches Blatt-hochfeste Stärke ASTM A240 S31254 254SMO 2

Kritische Lochfraßtemperatur (CPT) in 3% NaCl, 600 mV/SCE des Abbildung 3.

 

Edelstahl-flaches Blatt-hochfeste Stärke ASTM A240 S31254 254SMO 3

Spaltkorrosionstemperatur des Abbildung 4. kritische in FeCl-₃ für UNS S31254, AISI 316L und 904L. Entsprechend ASTM G-48.

 

Wärmebehandlung

Die Rohre werden in wärmebehandelte Bedingung geliefert. Wenn zusätzliche Wärmebehandlung an der Weiterverarbeitung erforderliches liegt, die das folgende empfohlen wird.

 

Lösungsglühen

1150-1200°C (2100-2190°F), löschend im Wasser. Dünnwandige Rohre min. 1130°C (2060°F), löschend in einer Luft/im Wasser.

 

Schweißen

Die Schweißbarkeit von UNS S31254 ist gut. Schweißen sollte, ohne vorzuheizen aufgenommen werden und wenn es richtig dort durchgeführt wird, ist kein Bedarf an jeder folgenden Wärmebehandlung. Passende Methoden des Schmelzschweißens sind manuelles Lichtbogenschweißen mit bedeckten Elektroden und Schutzgasschweißen, hauptsächlich mittels der TIG- und MIG-Methoden.

 

Da das Material für Gebrauch unter schweren ätzenden Bedingungen bestimmt ist, muss das Schweißen sorgfältig durchgeführt werden und von der gründlichen Reinigung gefolgt werden, um zu garantieren, dass die Schweißgut und die Hitze-betroffene Zone die bestmöglichen Korrosionseigenschaften beibehalten.

Der Hitzeinput während des Schweißens sollte 1,5 kJ/mm nicht übersteigen, und im Mehrdurchlauf sollte das Schweißen der interpass Temperatur 100°C (210°F) nicht übersteigen. Eine Tragbalkenperlenschweißenstechnik sollte verwendet werden.

 

Das Schweißen von völlig Austenitstahlen hat normalerweise ein Risiko des heiß-Knackens in der Schweißgut zur Folge, besonders wenn das Schweißstück unter Zwang ist. Jedoch da UNS S31254 ein sehr hohes Maß Reinheit hat, wird das Risiko dieser Art des Knackens groß verringert. Schutzträgerstangen oder ähnliche Geräte von Kupferlegierungen dürfen nicht benutzt werden, da kupfernes Durchdringen in die Kristallgrenzen im Edelstahl zu das Knacken führen kann.

Gemeinsam mit allen Austenitedelstählen hat UNS S31254 niedrige Wärmeleitfähigkeit und hohe thermische Expansion. Aus diesem Grund sollte das Schweißen sorgfältig im Voraus geplant werden, damit Verzerrung des geschweißten Gelenkes herabgesetzt werden kann. Wenn, trotz dieser Vorkehrungen, es geglaubt wird, dass Eigenspannungen möglicherweise die Funktion des Schweißstücks hindern, wird es empfohlen, dass die gesamte Struktur die getemperte Lösung ist. Sehen Sie unter Wärmebehandlung.

 

In wie-gelieferten Zustand hat das Material eine homogene Struktur. Das Schweißen ohne Füllung führt zu Strukturwandel, die Korrosionsbeständigkeit verringern. Solches Schweißen sollte vom Lösungsglühen gefolgt werden, um zu garantieren, dass die Korrosionseigenschaften der Schweißgut denen des Elternteilmetalls gleich sind.

 

Herstellung

Vermeiden Sie Abnutzung gegen die kupfernen/Kupferlegierungen oder andere ähnliche Metalle, die, wenn anwesend in der metallischen Form, Sprünge während des folgenden Schweißens, der heißen Verarbeitung oder der Wärmebehandlung verursachen können.

 

Verbiegen

Die ausgezeichnete Formbarkeit von UNS S31254 ermöglicht Kaltbiegen zu den sehr festen Biegungsradii. Ausglühen ist nicht normalerweise nach Kaltbiegen notwendig.

 

Anwendungen

UNS S31254 wird in den folgenden Anwendungen verwendet:

  • Ausrüstung für die Behandlung des Meerwassers, wie, des abkühlenden Meerwassers, der Kühlwasserrohre, der Ballastwassersysteme, der feuerbekämpfenden Systeme etc.
  • Hydraulischer und instrumention Schläuche
  • Ausrüstung in den Massenbleichanlagen
  • Komponenten in den Gasreinigungssystemen
  • Behälter und Rohrleitungen für Chemikalien mit hohen Halogenidgehalt

Produktionsverfahren

Edelstahl-flaches Blatt-hochfeste Stärke ASTM A240 S31254 254SMO 4

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Tragen Sie Ihre Mitteilung ein

Sie könnten in diese sein