Edelstahl-flaches Blatt-hohe Legierung ASTM A240 N08904 904L Austenitiso 4539-089-04-I

Produktdetails:
Herkunftsort: China
Markenname: VANFORGE
Zertifizierung: ISO9001, ISO10012, ISO14001, OHSAS18001, ABS, BV, DNV, Lloyd, NK, PED
Zahlung und Versand AGB:
Min Bestellmenge: 1000 kg
Preis: Negotiable
Verpackung Informationen: Seetaugliches Paket für den Export
Lieferzeit: 45 Tage
Zahlungsbedingungen: L / C, T / T
Versorgungsmaterial-Fähigkeit: 100 Tonnen pro Monat

Detailinformationen

Material: Austenitedelstähle, Duplexedelstähle Prozess: kaltgewalzt
Behandlung: Helles getempert Oberfläche: BA oder auf Anfrage
Anwendung: Erdölchemikalie, Chemikalie, Papier und Masse Merkmal: hohe Präzision
Standard: ANSI, ASTM, ASME, EN, LÄRM, JIS, GOST
Markieren:

Flachteller aus Nirosta

,

Polieredelstahlblech

Produkt-Beschreibung

ASTM A240 N08904 904L walzte flaches Blatt des Edelstahls kalt

 

Blatt UNS N08904

 

UNS N08904 ist ein Austenitedelstahl der Hochlegierung, der für Gebrauch unter schweren Korrosionsbedingungen innerhalb der Prozessindustrie bestimmt ist. Der Grad wird vorbei gekennzeichnet:

  • Sehr guter Widerstand zu den Angriffen in der säurehaltigen Umwelt, z.B. schweflige, Phosphor- und Essigsäure
  • Sehr guter Widerstand zum Löcher bilden in den neutralen Chlorverbindunglagerlösungen
  • Viel besserer Widerstand zur Spaltkorrosion als Stahle der Arten ASTM 304 und ASTM 316
  • Sehr guter Widerstand zum Spannungskorrosionsknacken
  • Gute Schweißbarkeit

 

Standards

  • ASTM 904L
  • UNS N08904
  • ISO 4539-089-04-I
  • En Nr. 1,4539
  • En-Name X1NiCrMoCu25-20-5

 

Produktnormen

ASTM

(Nahtloses/geschweißtes Rohr) A269
(Nahtloses/geschweißtes Rohr) A312

Blatt A240 und Platte

En 10216-5

 

Zustimmungen
Genehmigt für Gebrauch in ASME-Kessel und in Druckbehälter-Schlüsseltrupp VIII, Div. 1 Bau
NGS 685 (nordische Regeln für Anwendung von SS 2562)
VdTÜV-Werkstoffblatt 421 (Austenitischer Walz-und Schmiedestahl)

 

Chemische Zusammensetzung (nominales) %

C

Si

Mangan

P

S

Cr

Ni

MO

Cu

maximal

   

maximal

maximal

       
0,020 0,5 1,8 0,025 0,015 20 25 4,5 1,5

 

Ende und Maße

Nahtloses Rohr und Rohr werden im Maß bis 230 Millimeter Außendurchmesser in getemperten und weiß-in Essig eingelegten Zustand der Lösung oder in hell-getemperten Zustand geliefert.

Rohre können entsprechend Kundenzeichnungen verbogen werden und auf Anfrage getempert werden, nachdem man verbogen hat.

 

Installationen

90 Grad. Biegungen werden als Standard in UNS N08904 entsprechend ANSI B16.9 und soweit zutreffend ASTM A403 hergestellt. Flansche werden als Standard zu ANSI B16.5 in Form von Aufsteckflanschen (Klasse 150) und Vorschweißflanschen (Klasse 300) und zu den relevanten Abschnitten von ASTM A182 gemacht. Installationen können zu anderen Standards vertraglich hergestellt werden. Andere Arten Installationen wie Reduzierer, T-Stücke und Koppelungen können auch auf Anfrage geliefert werden.

 

Verpackt das Enthalten von verschiedenen Produktformen kann geliefert werden. Beispiele von Produktformen sind:

  • Geschmiedete Rohrblätter

Mechanische Eigenschaften

An 20°C (68°F)

Die folgenden Zahlen treffen auf Material in Lösung getemperten Zustand zu. Rohr und Rohr mit Stärke über 20 Millimeter (0,79 Zoll.) haben möglicherweise etwas niedrigere Werte.

Beweisstärke

Dehnfestigkeit

Elong.

Härte Vickers.

Rp0.2a)

Rp1.0a)

 

Rm

Einb) A2"

 

MPa-ksi

MPa

ksi

MPa-ksi

% %

 

min. Min.

min.

min.

 

min. Min.

ca.

230 33 250 36 520-720 75-104 35c) 35 160

1 MPa = 1 N/mm2
A), entsprechen Rp0.2 und Rp1.0 0,2% Offset und Streckgrenze 1,0%, beziehungsweise.
B), basiert auf L0 = 5,65 √S0, in dem L0 die ursprüngliche Messlänge und das S0der ursprüngliche Querschnittsbereich ist.
c), kann NFA 49-217 mit Minute 40% erfüllt werden.

 

Schlagfestigkeit

Wegen seiner Austenitmikrostruktur, UNS N08904 hat sehr gute Schlagfestigkeit bei Zimmertemperatur und an den kälteerzeugenden Temperaturen.

 

Tests haben gezeigt, dass der Stahl die Anforderungen erfüllt (60 J (44 Fußpfunde) bei -196 OC (- 320 von)) entsprechend dem europäische Standards prEN 13445-2 (UFPV-2) und prEN 10216-5.

 

Bei hohen Temperaturen

Der Stahl sollte nicht Temperaturen über °C ungefähr 550 (°F 1020) für verlängerte Zeiträume ausgesetzt werden, da dieser zu Niederschlag von intermetallischen Phasen führt, die eine nachteilige Wirkung auf die mechanischen Eigenschaften und die Korrosionsbeständigkeit des Stahls haben können.

Metrische Einheiten

Temperatur

Beweisstärke

 

Rp0.2

Rp1.0

°C

MPa

MPa

 

Minute

Minute

100 176 205
200 155 185
300 136 165
400 125 155

 

Kaisereinheiten
Temperatur Beweisstärke
  Rp0.2 Rp1.0
°F ksi ksi
  Minute Minute
200 26,1 30,3
400 22,4 26,7
600 19,5 23,7
700 18,6 22,9

Physikalische Eigenschaften

Dichte: 8,0 g/cm3, 0,29 lb/in3

Wärmeleitfähigkeit

Temperatur, °C

Mit (m-°C)

Temperatur, °F

B.t.u. (°F ft h)

20 12 68 7
100 14 200 8
200 16 400 9
300 18 600 10,5
400 20 800 11,5
500 22 1000 13
600 23 1200 14
700 25 1300 14,5

 

Spezifische Wärmekapazität
Temperatur, °C J (Kilogramm-°C) Temperatur, °F B.t.u. (lbs-°F)
20 460 68 0,11
100 485 200 0,12
200 515 400 0,12
300 545 600 0,13
400 570 800 0,14
500 590 1000 0,14
600 605 1200 0,15
700 615 1300 0,15

 

Thermische Expansion 1)

Temperatur, °C

Pro °C

Temperatur, °F

Pro °F

30-100 15,5 86-200 8,5
30-200 16 86-400 9
30-300 16,5 86-600 9
30-400 17 86-800 9,5
30-500 17 86-1000 9,5
30-600 17,5 86-1200 9,5
30-700 17,5 86-1300 10

1) Mittelwert in den Temperaturspannen (x10-6)

 

Widerstandskraft
Temperatur, °C μΩm Temperatur, °F μΩin.
20 0,94 68 37,0
100 0,99 200 38,8
200 1,07 400 42,2
300 1,13 600 44,6
400 1,15 800 45,5
500 1,17 1000 45,8
600 1,15 1200 45,9
700 1,18 1300 46,5

 

Elastizitätsmodul 1)

Temperatur, °C

MPa

Temperatur, °F

ksi

20 195 68 28,5
100 190 200 27,5
200 182 400 26,5
300 174 600 25
400 166 800 24
500 158 1000 22,5

1) (x103)

 

Korrosionsbeständigkeit

Allgemeine Korrosion

Der Stahl wurde ursprünglich für Gebrauch in der Schwefelsäure entwickelt. Sein guter Widerstand wird aufgrund eines hohen Molybdäninhalts und der Legierung mit Kupfer erzielt. Abbildung 1 ist ein isocorrosion Diagramm für UNS N08904, UNS N08028 und ASTM 316L in entlüfteter Schwefelsäure.

 

Edelstahl-flaches Blatt-hohe Legierung ASTM A240 N08904 904L Austenitiso 4539-089-04-I 0

 

Abbildung 1. Isocorrosions-Diagramm für UNS N08904, UNS N08028 und ASTM 316L in entlüfteter Schwefelsäure mit einer Korrosionsrate von 0,1 mm/year (4 mpy) in der stagnierenden Lösung.

 

Abbildung 2 zeigt das isocorrosion Diagramm für die oben genannten Stahle aber in natürlich mit Kohlensäure durchgesetzter Schwefelsäure.

 

Edelstahl-flaches Blatt-hohe Legierung ASTM A240 N08904 904L Austenitiso 4539-089-04-I 1

Abbildung 2. Isocorrosions-Diagramm 0,1 mm/year (4 mpy) für UNS N08904 und ASTM 316L in natürlich mit Kohlensäure durchgesetzter Schwefelsäure der chemischen Reinheit.

 

Technisches Phosphor acidmanufactured mittels der „nassen“ Methode enthält Unterschiedmengen Verunreinigungen vom Ausgangsmaterial, der Phosphatfelsen. Die gefährlichsten dieser Verunreinigungen sind Chlorverbindungen, Cl und Fluoride in der freien Form, f. UNS N08904 ist mit Erfolg in vielen Anwendungen in den Phosphorsäureanlagen und für die Behandlung der technischen Säure verwendet worden. Jedoch für die strengste Korrosion bedingt, UNS N08028, das besonders für Phosphorsäureanwendungen entwickelt wurde, zur Verfügung stellt überlegene Korrosionsbeständigkeit.

 

In der reinen Essigsäure sind UNS N08904 und AISI 316L bei allen Temperaturen und Konzentrationen mit Atmosphärendruck vollständig beständig. Mit erhöhten Temperaturen und Druck jedoch korrodiert AISI 316L, während UNS N08904 beständig bleibt. Erfahrung von der Essigsäureproduktion hat gezeigt, dass die Essigsäure, die mit Ameisensäure verseucht wird, immer ätzend ist. In der Säure dieser Art, ist UNS N08904 weit beständiger, als AISI 316L, die untengenannte Tabelle 1 sehen. Praktische Betriebserfahrung hat die Überlegenheit von UNS N08904 zu AISI 317L auch bestätigt.

 

In der Ameisensäure zeigt Hochlegierung UNS N08904 besseren Widerstand, als herkömmliche Stahle der Art AISI 316L, Abbildung 3. sehen. In der Oxalsäure UNS zeigt N08904 bessere Leistung, als 316L, sehen, dass Abbildung 4. UNS N08904 beständig ist (Korrosionsraten- <0>Milchsäure bei allen Konzentrationen bei den Temperaturen bis oder etwas unterhalb des Siedepunkts mit Atmosphärendruck. Dies heißt eine Korrosionsbeständigkeit, die ähnlich ist oder verbessert etwas als von 316L in der Milchsäure. Wegen seines Molybdäninhalts, UNS N08904 ist gegen Salpetersäure als Stahle der Arten AISI 304L und AISI 310L weniger beständig, die in dieser Umwelt allgemein verwendet sind.

 

Edelstahl-flaches Blatt-hohe Legierung ASTM A240 N08904 904L Austenitiso 4539-089-04-I 2

Abbildung 3. Isocorrosions-Diagramm 0,1 mm/year (4mpy) ior UNS N08904 und AISI 316L in der Ameisensäure.

 

Edelstahl-flaches Blatt-hohe Legierung ASTM A240 N08904 904L Austenitiso 4539-089-04-I 3

 

Abbildung 4. Isocorrosions-Diagramm 0,1 mm/year (4mpy) ior UNS N08904 und AISI 316L in der Oxalsäure.

 

Edelstahl-flaches Blatt-hohe Legierung ASTM A240 N08904 904L Austenitiso 4539-089-04-I 4

 

Abbildung 5. Isocorrosions-Diagramm 0,1 mm/year (4 mpy) ior UNS N08904 und AISI 316L in der Salzsäure.

 

Edelstahl-flaches Blatt-hohe Legierung ASTM A240 N08904 904L Austenitiso 4539-089-04-I 5

 

Abbildung 6. Isocorrosions-Diagramm 0,1 mm/year (4mpy) ior UNS N08904 und AISI 316L in der hydrofluroic Säure.

Hoher Molybdäninhalt ist ein Vorteil in der Salzsäure, und UNS N08904, mit seinem 4,5% MO ist infolgedessen weit beständiger als zum Beispiel AISI 316L. UNS N08904 ist deshalb für Gebrauch in den Lösungen des chemischen Prozesses passend, die kleine Mengen der Salzsäure enthalten. Das isocorrosion Diagramm wird im Abbildung 5. dargestellt. Das Risiko des Lochfraßes sollte jedoch beachtet werden. Auch im Nutzen der Fluorwasserstoffsäure UNS N08904 von seinem hohen Molybdäninhalt, obgleich Fluorwasserstoffsäure eine sogar aggressive Säure ist, die mit Salzsäure verglichen wird, sehen Sie isocorrosion Diagramm im Abbildung 6.

 

Ergebnisse der Tabelle 1. der Laborversuche, die 1+3+3 Tage in kochenden Mischungen der essigsauren und Ameisensäure dauern.

 

Essigsäure %

Ameisensäure %

Korrosionsrate

mpy

AISI 316L

mpy

   

UNS N08904

     
   

mm/year

 

mm/year

 
10 10 0,09 3,6 0,35 14
25 10 0,07 2,8 0,33 13
30 10 0,10 4,0 0,29 12
50 10 0,10 4,0 0,27 11

 

Wegen seines hohen Chrom- und Nickelinhalts, UNS N08904 besitzt viel besseren Widerstand im Natriumhydroxid, als AISI 304 und AISI 316, Abbildung 7. sehen.

 

Edelstahl-flaches Blatt-hohe Legierung ASTM A240 N08904 904L Austenitiso 4539-089-04-I 6

 

Abbildung 7. Isocorrosions-Diagramm 0,1 mm/year (4mpy) ior UNS N08904, 304L und AISI 316L im Natrium-hydrooxide der chemischen Reinheit.

Wie bei hohen Temperaturen gesehen werden kann dem Risiko von Spannungskorrosion knackenden (SCC)-Zunahmen. Dieses Risiko wird erhöht, wenn Chlorverbindungen anwesend sind. Die Legierung UNS N08028, sehen Leistungsblatt S-1885-ENG, stellen besseren Widerstand gegen SCC und auch allgemeine Korrosion zur Verfügung, als das Argument für UNS N08904 ist.

 

Löcher bilden

Der hohe Chrom- und Molybdäninhalt dieses Stahls macht es sehr beständig gegen das Löcher bilden. Dieses ist durch die umfangreiche praktische Erfahrung des Services Chlorverbindunglagerprozeßlösungen und das Meerwasserabkühlen mit einbeziehend überprüft worden.

 

Edelstahl-flaches Blatt-hohe Legierung ASTM A240 N08904 904L Austenitiso 4539-089-04-I 7

 

Mittelwert des Abbildung 8. der kritischen Lochfraßtemperatur (CPT) bei 400 Millivolt SCE und verschiedenen Cl-Konzentrationen (NaCl-Lösungen), pH | 6 (1.8%Cl- entspricht dem Chlorverbindungsgehalt des Meerwassers).

 

Wie im Abbildung 8 gesehen werden kann, ist die kritische Lochfraßmitteltemperatur (CPT) für UNS N08904 um 75°C (165°F) an einem Potenzial von 400 Millivolt SCE in einer Lösung der neutralen Person (pH = 6) mit dem gleichen Chlorverbindungsgehalt wie Meerwasser. Dieser Wert ist 50°C (120°F) höher als für AISI 316 und 20°C (68°F) höher als für Legierung 825 (21Cr42Ni3Mo).

 

Spannungskorrosionsknacken

Gewöhnliche Austenitstahle der Arten AISI 304 und AISI 316 sind gegen die Spannungskorrosion anfällig, die ungefähr in den Chlorverbindunglagerlösungen bei den Temperaturen über 60°C (140von) knackt. Bei hohen Temperaturen über ungefähr 100OC, sind die Chlorverbindungsgehalt, die wie in der PPMstrecke so niedrig sind (10-4%) genügend, die Spannungskorrosion zu verursachen, die in diesen Stahlen knackt. Ein Nickelinhalt von 25% ist genügend, sehr guten Widerstand unter praktischen Bedingungen zur Verfügung zu stellen.

 

Laborversuche im Calciumchlorid bestätigen die Überlegenheit von UNS N08904 im widerstehenden Spannungskorrosionsknacken verglichen mit AISI 304 und AISI 316. Wie durch Abbildung 9 gezeigt wird, ist der Schwellendruck (der Druck notwendig, Bruch innerhalb der maximalen Prüfungszeit zu verursachen) für UNS N08904 als für AISI 304 und AISI 316 beträchtlich höher. UNS N08904 ist beständige bis mindestens 0,9 Zeiten die Dehnfestigkeit.

 

Autoklavtests an den verschiedenen Chlorverbindungsgehalt und -temperaturen stellen wertvolle Daten für Materialauswahl zur Verfügung. Auch diese Art der Prüfung zeigt den guten SCC-Widerstand von UNS N08904, verbessern weit, als 304 und 316 Arten Stahle, Abbildung 10. sehen.

Es ist wichtig, die diese Tatsache zu berücksichtigen die Eigenspannungen um eine Schweißung, die nicht wärmebehandeltes häufig Gleichgestelltes die Beweisstärke des Materials gewesen ist. Diese Drücke entsprechen angewandten Verhältnissen des Druckes/Dehnfestigkeit von nur 0.3-0.5, das genügend ist, den Schwellendruck zu übersteigen und die Spannungskorrosion dadurch zu verursachen, die in AISI 304 und in AISI 316 knackt.

 

Edelstahl-flaches Blatt-hohe Legierung ASTM A240 N08904 904L Austenitiso 4539-089-04-I 8

 

Abbildung 9.-Ergebnisse der knackenden Tests der Spannungskorrosion auf verschiedenen Stahlsorten in 40% CaCl2 an 100°C (210°F), pH = 6,5.

 

Edelstahl-flaches Blatt-hohe Legierung ASTM A240 N08904 904L Austenitiso 4539-089-04-I 9

 

Abbildung 10. SCC-Widerstand von UNS N08904 im Vergleich zu Arten AISI 304 und AISI 316 von Stahlen in Leerlaufstellung setzte Chlorverbindungsumwelt mit Kohlensäure durch.

 

Spaltkorrosion

haben Laborversuche und praktische Erfahrung gezeigt, dass UNS N08904 gegen Spaltkorrosion als AISI 316L im Wesentlichen beständiger ist. Dieses wird den Spalten in der Tabelle-2. sollte, besonders in den Chlorverbindunglagerlösungen dennoch soweit wie möglich vermieden werden veranschaulicht.

 

Ergebnisse der Tabelle-2. der Spaltkorrosionstests in mit Kohlensäure durchgesetzter stagnierender NaCl-Lösung (Cl 1,8%) pH = 6, Testzeitraum 58 Tage. Das Bereichsverhältnis zwischen creviced und nicht-creviced Oberfläche auf dem Exemplar ist 1/12.

 

Metrische Einheiten

Stahl

Eingeleiteter Spalt, Korrosionsangriffe, %

Maximale Tiefe, Millimeter

 

°C 50

°C 60

70°C

°C 50

°C 60

°C 70

UNS N08904
AISI 316L

38
0
21
0 0,20 0
0,16
0

 

Kaisereinheiten

Stahl

Eingeleiteter Spalt, Korrosionsangriffe, %

Maximale Tiefe, herein.

 

°F 120

°F 140

°F 160

°F 120

°F 140

°F 160

UNS N08904
AISI 316L
38 0
21
0 0,008 0
0,006
0

 

Wärmebehandlung

Lösungsglühen

Die Rohre werden in wärmebehandelte Bedingung geliefert. Wenn zusätzlich, ist Wärmebehandlung erforderlich, nachdem die Weiterverarbeitung das folgende empfohlen ist.

1080-1150°C (1975-2100°F), 5-30 Minuten, schnelles Löschen in einer Luft oder Wasser.

 

Schweißen

UNS N08904 besitzt gute Schweißbarkeit. Schweißen sollte aufgenommen werden, ohne vorzuheizen. Wenn das Schweißen richtig durchgeführt wird, gibt es keinen Bedarf an der folgenden Wärmebehandlung. Die Temperatur zwischen Schweißensdurchläufen sollte °C 100 (212von) nicht übersteigen. Passende Methoden des Schmelzschweißens sind manuelles Lichtbogenschweißen mit bedeckten Elektroden und Schutzgasschweißen, besonders die TIG- und MIG-Methoden.

Da das Material für Gebrauch unter schweren Korrosionsbedingungen bestimmt ist, muss das Schweißen sorgfältig durchgeführt werden und eine gründliche Reinigung muss durchgeführt werden, nachdem man geschweißt hat, um zu garantieren, dass die Schweißgut und die Hitze-betroffene Zone Korrosionseigenschaften nah an denen des Elternteilmetalls haben.

Schweißen sollte mit niedrigem Hitzeinput, Maximum 1,0 kJ/mm aufgenommen werden. Außerdem sollte der Durchmesser von den Elektroden, die im manuellen Lichtbogenschweißen benutzt werden, max. 2,5 Millimeter (3/32") für Stärken sein auf Lager bis 6 Millimeter (1/4") und Maximum 3,25 Millimeter (1/8") für schwerere Messgeräte auf Lager. Eine Tragbalkenperlenschweißenstechnik wird empfohlen.

Wie alle Austenitedelstähle hat UNS N08904 niedrige Wärmeleitfähigkeit und hohe thermische Expansion, also muss Schweißen sorgfältig im Voraus geplant werden, um zu garantieren, dass Verzerrung des geschweißten Gelenkes unter Steuerung gehalten werden kann. Wenn, trotz solcher Vorkehrungen, es geglaubt wird, dass Eigenspannungen möglicherweise das Arbeiten der Struktur hinderten, wird es, dass die gesamte Struktur die getemperte Lösung ist, sieht unter Wärmebehandlung empfohlen.

Schweißen von völlig Austenitstahlen hat häufig das Risiko des heiß-Knackens in der Schweißgut zur Folge, besonders wenn das Schweißstück unter Zwang ist. UNS N08904 besitzt jedoch sehr hohen Reinheitsgrad, der das Risiko solchen Knackens verringert.

 

Verbiegen

Die gute Duktilität von UNS N08904 ermöglicht, in den kalten Zustand zu den kleinsten Biegungsradii zu verbiegen, die mit modernen Methoden und Maschinen erreichbar sind. Ausglühen ist nicht nach Kaltbiegen notwendig. Wenn jedoch sind die Rohre schwer kalt-gearbeitet worden und sollen unter Bedingungen verwendet werden, in denen das Spannungskorrosionsknacken verantwortlich ist aufzutreten, wird Lösungsglühen empfohlen (sehen Sie unter dieser Überschrift).

Für Druckbehälteranwendungen in Deutschland, wird Wärmebehandlung möglicherweise nach kalter Deformation in Übereinstimmung mit VdTÜV-WB 421 erfordert. Wärmebehandlung sollte durch Lösungsglühen durchgeführt werden.

 

Anwendungen

UNS N08904 ist ein Vielzweckmaterial für Gebrauch unter schweren ätzenden Bedingungen. Dieses ist durch Laborversuche und durch umfangreiche Betriebserfahrung mit dem Stahl nachgewiesen worden.

Typische Anwendungen für UNS N08904 werden in den Erdölraffinerien und innerhalb der chemischen und petrochemischen Industrie gefunden. UNS N08904 wird auch innerhalb der Masse und die Papierindustrie, das Mineral und Hüttenindustrie, die Lebensmittelindustrie verwendet, im abkühlenden Meerwasser und auf vielen anderen Gebieten.

Der Grad ist eine ausgezeichnete Alternative zu den Standardaustenitedelstählen in den Wärmetauschern, die Heißwasser mit Chlorverbindungsverschmutzung verwenden.

 

Produktionsverfahren

Edelstahl-flaches Blatt-hohe Legierung ASTM A240 N08904 904L Austenitiso 4539-089-04-I 10

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Tragen Sie Ihre Mitteilung ein

Sie könnten in diese sein