Platte ASTM A240 UNS S32750, Superduplexplatten-Korrosionsbeständigkeit

Produktdetails:
Herkunftsort: China
Markenname: VANFORGE
Zertifizierung: ISO9001, ISO10012, ISO14001, OHSAS18001, ABS, BV, DNV, Lloyd, NK, PED
Zahlung und Versand AGB:
Min Bestellmenge: 1000 kg
Preis: Negotiable
Verpackung Informationen: Seetaugliches Paket für den Export
Lieferzeit: 45 Tage
Zahlungsbedingungen: L / C, T / T
Versorgungsmaterial-Fähigkeit: 100 Tonnen pro Monat

Detailinformationen

Material: Austenitedelstähle, Duplexedelstähle Prozess: kaltgewalzt
Behandlung: Helles getempert Oberfläche: BA oder auf Anfrage
Anwendung: Erdölchemikalie, Chemikalie, Papier und Masse Merkmal: hohe Präzision
Standard: ANSI, ASTM, ASME, EN, LÄRM, JIS, GOST
Markieren:

Flachteller aus Nirosta

,

SS-Blatt

Produkt-Beschreibung

ASTM A240 S32750 2507 walzte Superduplexedelstahlplatte kalt

 

Platten UNS S32750 (Superduplex 2507)

 

UNS S32750 ist ein super-Duplex (Austenit-ferritischer) Edelstahl für Service in den in hohem Grade ätzenden Bedingungen. Der Grad wird vorbei gekennzeichnet:

  • Ausgezeichneter Widerstand zur Spannungskorrosion knackendes (SCC) in der Chlorverbindunglagerumwelt
  • Ausgezeichneter Widerstand zum Löcher bilden und zur Spaltkorrosion
  • Hoher Widerstand zur allgemeinen Korrosion
  • Sehr hohe mechanische Festigkeit
  • Physikalische Eigenschaften, die Entwurfsvorteile anbieten
  • Hoher Widerstand zur Abnutzungskorrosion und zur Korrosionsermüdung
  • Gute Schweißbarkeit

Standards

  • UNS S32750
  • En Nr. 1,4410
  • En-Name X 2 CrNiMoN 25-7-4
  • SS 2328

Produktnormen

  • Blatt und Platte: ASTM A240

 

Zustimmungen

  • Genehmigt durch die amerikanische Gesellschaft von Diplom-Ingenieuren (ASME) für Gebrauch in Übereinstimmung mit ASME-Kessel und Druckbehälter-Code, Abschnitt VIII, Div. 1. Es gibt keine Zustimmung für UNS S32750 in Form von Platte. Jedoch entsprechend dem ASME-Paragraphen UG-15 wird es die Entwurfswerte für nahtloses Rohr entsprechend ASME-Abschnitt VIII, Div. verwenden gelassen. 1 auch für Platte.
  • HERR 0175 (Sulfiddruck ISO-15156-3/NACE, der beständiges Material für Ölfeldausrüstung knackt).

 

Chemische Zusammensetzung (nominales) %

C Si Mangan P S Cr Ni MO Andere
maximal maximal maximal maximal maximal        
0,030 0,8 1,2 0,035 0,015 25 7 4 N=0.3

 

Mechanische Eigenschaften

Die folgenden Zahlen treffen auf Material in Lösung getemperten Zustand zu. Rohr und Rohr mit Wandstärke über 20 Millimeter (0,787 Zoll.) haben möglicherweise etwas niedrigere Werte. Für nahtlose Rohre mit ein Werten der <4 mm="" we="" guarantee="" proof="" strength="">Wandstärke p0.2), die MPa 50 höher sind, als die listete unten an 20°C (68°F) sowie an denen, die bei den höheren Temperaturen aufgelistet wurden auf. Mehr ausführliche Information kann auf Anfrage geliefert werden.

An 20°C (68°F)

 

Blätter mit Wandstärkemaximum 20 Millimeter (0,79 Zoll.).

Metrische Einheiten

Beweisstärke, MPa

Dehnfestigkeit, MPa

Verlängerung, %

Härte, HRC

Rp0.2a)

Rp1.0a)

Rm

Einb)

2"

 

min.

min.

 

min.

min.

Maximum.

550 640 800-1000 25 15 32

 

Kaisereinheiten
Beweisstärke, ksi Dehnfestigkeit, ksi Verlängerung, % Härte, HRC
Rp0.2a) Rp1.0a) Rm Einb) 2" HRC
min. min.   min. min. Maximum.
80 93 116-145 25 15 32

1 MPa = 1 N/mm2
A), entsprechen Rp0.2 und Rp1.0 0,2% Offset und Streckgrenze 1,0%, beziehungsweise.
B), basiert auf L0 = 5,65 √S0, in dem L0 die ursprüngliche Messlänge und das S0der ursprüngliche Querschnittsbereich ist.

 

Platte ASTM A240 UNS S32750, Superduplexplatten-Korrosionsbeständigkeit 0

Abbildung 1.-Vergleich minimaler Beweisstärke, 0,2% Offset, von UNS S32750 und von den Austenitgraden der hohen Legierung, denn vom Material in der Lösung temperte Bedingung.

 

Bei hohen Temperaturen

Wenn UNS S32750 den Temperaturen ausgesetzt wird, die 250°C (480°F) übersteigen, für verlängerte Zeiträume, die Mikrostrukturänderungen, das eine Reduzierung in der Schlagfestigkeit ergibt. Dieses nicht notwendigerweise beeinflußt das Verhalten des Materials bei der Betriebstemperatur. Zum Beispiel können Wärmetauscherrohre an den höheren Temperaturen ohne Probleme benutzt werden. Treten Sie bitte mit Huahon zu mehr Information in Verbindung. Für Druckbehälteranwendungen wird 250°C (480°F) als Maximum, entsprechend VdTÜV-WB 508 und NGS 1609 angefordert.

 

Blätter mit Wandstärkemaximum 20 Millimeter (0,79 Zoll.)

Metrische Einheiten
Temperatur, °C Beweisstärke Rp0.2, MPa
  min.
50 530
100 480
150 445
200 420
250 405
300 395

 

Kaisereinheiten

Temperatur, °F

Beweisstärke Rp0.2, ksi

 

min.

120 77,0
200 70,5
300 64,5
400 61,0
500 58,5
600 57,0

 

Schlagfestigkeit

UNS S32750 besitzt gute Schlagfestigkeit. Die duktile Übergangstemperatur ist unter -50°C (- 58°F). Die Schlagfestigkeit geschweißten UNS S32750 ist auch gut, obgleich die Werte niedriger als das unedle Metall sind. Die Schlagfestigkeit, wenn Gas Bogenschweißstücke abschirmte, ist ein Minimum von 27 J (20 Fußpfund) bei einer Temperatur von -50°C (- 58°F).

 

Platte ASTM A240 UNS S32750, Superduplexplatten-Korrosionsbeständigkeit 1

 

Auswirkungs-Energiekurven des Abbildung 2. typische für UNS S32750 unter Verwendung Standard-Exemplare Charpy V (Durchschnitt von 3 an jedem Temp.). Die Elternteilmetallproben, die der Längsrichtung von 12 Millimeter warm gewalzt und von der Lösung eingelassen wurden, temperten (1075°C/1965°F) Blatt.

 

Entsprechend ASME B31.3 werden die folgenden Entwurfswerte für UNS S32750 empfohlen:

Temperatur

Druck

°F

°C

ksi

MPa

100 38 38,7 265
200 93 35,0 240
300 149 33,1 230
400 204 31,9 220
500 260 31,4 215
600 316 31,2 215

 

Physikalische Eigenschaften

Dichte: 7,8 g/cm3, 0,28 lb/in.3

Spezifische Wärmekapazität

Kaisereinheiten der metrischen Einheiten

 

Temperatur, °C

J (Kilogramm-°C)

Temperatur, °F

B.t.u. (lb°F)

20 490 68 0,12
100 505 200 0,12
200 520 400 0,12
300 550 600 0,13
400 585 800 0,14


Wärmeleitfähigkeit
Metrische Einheiten, mit (m°C)

Temperatur, °C

20

100

200

300

400

UNS S32750 14 15 17 18 20
ASTM 316L 14 15 17 18 20


Kaisereinheiten, B.t.u. (°F ft h)

Temperatur, °F

68

200

400

600

800

UNS S32750 8 9 10 11 12
ASTM 316L 8 9 10 10 12


Thermische Expansion
UNS S32750 hat einen Ausdehnungskoeffizienten nah an dem des Kohlenstoffstahls. Dieses gibt UNS S32750 bestimmte Entwurfsvorteile über Austenitedelstählen in der Ausrüstung, die vom Kohlenstoffstahl und dem Edelstahl enthält. Die Werte, die unten gegeben werden, sind Durchschnittswerte in den Temperaturspannen.

Metrische Einheiten, x10-6/°C

Temperatur, °C

30-100

30-200

30-300

30-400

UNS S32750 13,5 14,0 14,0 14,5
Kohlenstoffstahl 12,5 13,0 13,5 14,0
ASTM 316L 16,5 17,0 17,5 18

 

Kaisereinheiten, x10-6/°F

Temperatur, °F

86-200

86-400

86-600

86-800

UNS S32750 7,5 7,5 8,0 8,0
Kohlenstoffstahl 6,8 7,0 7,5 7,8
ASTM 316L 9,0 9,5 10,0 10,0

 

Platte ASTM A240 UNS S32750, Superduplexplatten-Korrosionsbeständigkeit 2

 

Thermische Expansion des Abbildung 3., per°C (30-100°C, 86-210°F).

 

Widerstandskraft

Temperatur, °C

μΩm

Temperatur, °F

μΩin.

20 0,83 68 32,7
100 0,89 200 34,9
200 0,96 400 37,9
300 1,03 600 40,7
400 1,08 800 43,2


Elastizitätsmodul, (x103)

Metrische Einheiten und Kaisereinheiten

Temperatur, °C

MPa

Temperatur, °F

ksi

20 200 68 29,0
100 194 200 28,2
200 186 400 27,0
300 180 600 26,2

 

Korrosionsbeständigkeit

Allgemeine Korrosion

UNS S32750 ist gegen Korrosion durch organische Säuren in hohem Grade beständig, z.B. Erfahrung kleiner als 0,05 mm/year in Ameisen- 10% und 50% in Essigsäure, in der ASTM 316L Korrosionsrate höher als 0,2 mm/year hat. Reine Ameisensäure sehen Abbildung 4. Auch in verseuchter Säure bleibt UNS S32750 beständig.

Abbildung 5 und Abbildung 6 stellen dar, dass Ergebnisse von den Tests von UNS S32750 und verschiedene Edelstähle und Nickellegierungen in der Essigsäure verseucht mit Chlorverbindungen, welche herein üben, häufig in den Prozessen anwesend seien Sie.

Platte ASTM A240 UNS S32750, Superduplexplatten-Korrosionsbeständigkeit 3

Abbildung 4. Isocorrosions-Diagramm in der Ameisensäure. Die Kurven stellen eine Korrosionsrate von 0,1 mm/year (4 mpy) in der stagnierenden Testlösung dar.

 

Platte ASTM A240 UNS S32750, Superduplexplatten-Korrosionsbeständigkeit 4

Abbildung 5.-Korrosionsrate von verschiedenen Legierungen in 80% Essigsäure mit 2000 PPM-Chlorverbindungsionen an 90°C.

 

Platte ASTM A240 UNS S32750, Superduplexplatten-Korrosionsbeständigkeit 5

 

Abbildung 6.-Korrosionsrate von verschiedenen Legierungen in starker Essigsäure mit 200 PPM-Chlorverbindungsionen.

Praktische Erfahrung mit UNS S32750 in den organischen Säuren, z.B. in den teraphthalic sauren Anlagen, hat gezeigt, dass diese Legierung gegen diese Art von Umwelt in hohem Grade beständig ist. Die Legierung ist deshalb eine wettbewerbsfähige Alternative zu Hoch legierten austenitics und Nickellegierungen in den Anwendungen, in denen Standardaustenitedelstähle mit einer hohen Rate korrodieren.

 

Widerstand zu den anorganischen Säuren ist vergleichbar mit, oder sogar besser als dem von Austenitedelstählen der hohen Legierung in bestimmten Konzentrationsbereichen. Tabellen 7 bis 9 zeigen isocorrosion Diagramme für Schwefelsäure, die Schwefelsäure, die mit 2000 PPM-Chlorverbindungsionen verseucht werden, und Salzsäure, beziehungsweise.

Platte ASTM A240 UNS S32750, Superduplexplatten-Korrosionsbeständigkeit 6

Abbildung 7. Isocorrosions-Diagramm in natürlich mit Kohlensäure durchgesetzter Schwefelsäure. Die Kurven stellen eine Korrosionsrate von 0,1 mm/year (4 mpy) in einer stagnierenden Testlösung dar.

 

Platte ASTM A240 UNS S32750, Superduplexplatten-Korrosionsbeständigkeit 7

Abbildung 8. Isocorrosions-Diagramm, 0,1 mm/year (4 mpy) in Ionen einer natürlich mit Kohlensäure durchgesetzten schwefligen säurehaltigen 2000 PPM-Chlorverbindung.

 

Platte ASTM A240 UNS S32750, Superduplexplatten-Korrosionsbeständigkeit 8

Abbildung 9. Isocorrosions-Diagramm in einer Salzsäure. Die Kurven stellen acorrosion Rate von 0,1 mm/year (4 mpy) in der stagnierenden Testlösung dar.

 

Lochfraß- und Spaltkorrosion

Die Lochfraß- und SpaltKorrosionsbeständigkeit des Edelstahls wird hauptsächlich durch den Inhalt des Chroms, des Molybdäns und des Stickstoffes bestimmt. Die Herstellung und die Herstellung üben, sind z.B. Schweißen, auch von grundlegender Bedeutung für die Ist-Leistung im Einsatz.

 

Ein Parameter für das Vergleichen des Widerstands zum Löcher bilden in der Chlorverbindungsumwelt ist die VOR Zahl (Lochfraßbeständigkeits-Äquivalent).
VOR wird wie, im Gewicht-% definiert)
VOR = %Cr + 3,3 x %Mo + 16 x %N

 

Für Duplexedelstähle ist der Lochfraßwiderstand vom VOR Wert in der Ferritphase und in der Austenitphase abhängig, damit die Phase mit dem niedrigsten VOR Wert für den tatsächlichen Lochfraßwiderstand begrenzen wird. In UNS S32750 ist der VOR Wert in beide Phasen gleich, der durch eine vorsichtige Balance der Elemente erzielt worden ist.

 

Der des Minimums Wert VOR für nahtlose Rohre UNS S32750 ist 42,5. Dieses ist erheblich höher als z.B. die VOR Werte für andere Duplexedelstähle der Art 25Cr, die nicht super-Duplex sind. Als Beispiel hat UNS S31260 25Cr3Mo0.2N einen minimalen Vor-Wert von 33.

Einer der schwersten Lochfraß- und Spaltkorrosionstests, die am Edelstahl angewendet werden, ist ASTM G48, d.h. Aussetzung bis 6% FeCI 3 mit und ohne Spalte (Methode A und B beziehungsweise). In einer geänderten Version des Tests ASTM G48 A, wird die Probe für Zeiträume von 24 Stunden herausgestellt. Wenn Gruben zusammen mit einem erheblichen Gewichtsverlust (Magnesium >5) ermittelt werden, wird der Test unterbrochen. Andernfalls wird die Temperatur durch °C 5 (°F 9) erhöht und der Test wird mit der gleichen Probe fortgesetzt. Abbildung 11 zeigt kritische Lochfraß- und Spalttemperaturen (CPT und CCT) vom Test.

 

Potentiostatic Tests in den Lösungen mit unterschiedlichen Chlorverbindungsgehalt werden in den Abbildung 11.-Abbildung 12-Shows der Effekt der erhöhten Säure dargestellt. In beiden Fällen ist das angewandte Potenzial 600 Millivolt gegen SCE, einen sehr hohen Wert, der mit dem verglichen wird, der normalerweise mit natürlichem unchlorinated Meerwasser, so mit dem Ergebnis der niedrigeren kritischen Temperaturen verbunden ist, die mit den meisten praktischen Betriebsbedingungen verglichen werden.

 

Platte ASTM A240 UNS S32750, Superduplexplatten-Korrosionsbeständigkeit 9

Kritische Lochfraß- und Spalttemperaturen des Abbildung 10. in 6% FeCl3, 24h (ähnlich ASTM G48).

 

Das Streuungsband für UNS S32750 und 6Mo+N veranschaulicht die Tatsache, dass beide Legierungen ähnlichen Widerstand zum Löcher bilden haben, und CPT-Werte sind innerhalb des Bereiches, der in der Zahl gezeigt wird.

 

Tests wurden im natürlichen Meerwasser durchgeführt, um die kritische Spaltkorrosionstemperatur von Proben mit einem angewandten Potenzial von 150 Millivolt gegen SCE zu bestimmen. Die Temperatur wurde durch (7von) Schritte 4°C alle 24 Stunden angehoben, bis Spaltkorrosion auftrat. Die Ergebnisse werden in der Tabelle unten gezeigt.

Legierung

CCT (°C)

UNS S32750 64
6Mo+N 61

 

In diesen Tests wurde die Ausbreitungsrate von eingeleiteten Spaltkorrosionsangriffen, an 15-50°C (59-122°F) und an einem angewandten Potenzial von 150 Millivolt gegen SCE auch bestimmt. Diese wurden gefunden, um niedriger zu sein herum zehnmal für UNS S32750 als für die Legierung 6Mo+N.

 

Platte ASTM A240 UNS S32750, Superduplexplatten-Korrosionsbeständigkeit 10

Kritische Lochfraßtemperaturen (CPT) des Abbildung 11. bei unterschiedlichen Konzentrationen des Natriumchlorids, von 3 bis 25% (potentiostatic Bestimmung bei +600 Millivolt SCE mit Flächenerde mit dem Korn 600 Papier).

 

Platte ASTM A240 UNS S32750, Superduplexplatten-Korrosionsbeständigkeit 11

Abbildung 12. Kritische Lochfraßtemperaturen (CPT) in 3% NaCl mit dem Unterschied von pH (potentiostatic Bestimmung bei +600 Millivolt SCE mit Flächenerde mit dem Korn 600 Papier).

 

Die Korrosionsbeständigkeit von UNS S32750 in den Oxydierungschlorverbindungslösungen wird durch kritische Lochfraßtemperaturen (CPT) bestimmt in einem ‚grünen Tod‘ veranschaulicht - Lösung (1% FeCI3 + 1% CuCl2 +11% H2 SO4 + 1,2% HCI) und in einem ‚gelben Tod‘ - Lösung (0.1% F.E.2 (SO4) 3 + 4% NaCl + 0,01 M HCI). Die Tabelle unterhalb der Showc$cpt-werte für verschiedene Legierungen in diesen Lösungen. Es ist klar, dass die Werte für UNS S32750 auf dem gleichen Niveau wie die für die Nickellegierung UNS N06625 sind. Die Tests zeigen eine gute Wechselbeziehung mit der Klassifizierung von Legierungen für Gebrauch wie Nachbrennerrohre in den Rauchgasentschwefelungssystemen.

 

Kritische Lochfraßtemperatur (CPT) bestimmt in den verschiedenen Testlösungen.

Legierung

Kritische Lochfraßtemperatur (CPT), °C
‚Grüner Tod‘

‚Gelber Tod‘

UNS S32750 72,5 >90
6Mo+N 70 >90
UNS N06625 67,5 >90
ASTM 316 <25> 20

 

Spannungskorrosionsknacken

UNS S32750 hat ausgezeichneten Widerstand zu Chlorverbindung verursachter Spannungskorrosion knackendes (SCC).

 

Der scc-Widerstand von UNS S32750 in den Chlorverbindungslösungen bei hohen Temperaturen wird im Abbildung 13 veranschaulicht. Dort waren kein Zeichen von SCC bis zu 1000 PPMs Cl-/300°C und 10000 PPM-Cl--/250°C.

 

Die Umkehrbogenexemplare UNS S32750, die 1000 Stunden lang in der heißen Salzlösung herausgestellt wurden (108°C, 226°F, 25% NaCl) zeigten kein Knacken.
Der Schwellendruck für UNS S32750 in 40% CaCl2 bei °C 100 (°F 210) und pH = 6,5 ist über 90% der Dehnfestigkeit für Elternteilmetall und geschweißte Gelenke

 

Abbildung 14 zeigt das Ergebnis der Prüfung in 40% CaCl2 bei dem °C 100 (°F 210) gesäuert zu pH = 1,5. Die Säuerung der Standardtestlösung zu pH = 1,5 senkt den Schwellendruck für UNS S32205/31803, aber nicht für UNS S32750. Dieses trifft auf Elternteilmetall und geschweißte Gelenke zu.

 

Der Schwellendruck für Elternteilmetall und geschweißte Gelenke von UNS S32750, wenn er 45% MgCl2, 155°C (311°F) (ASTM G36) kocht, ist ungefähr 50% der Beweisstärke.

 

Platte ASTM A240 UNS S32750, Superduplexplatten-Korrosionsbeständigkeit 12

Abbildung 13. Scc-Widerstand im Sauerstofflager (abt. 8 neutrale Chlorverbindungslösungen PPMs). Prüfungszeit 1000 Stunden. Angewandter Druck gleich Beweisstärke bei der Prüfungstemperatur.

 

Platte ASTM A240 UNS S32750, Superduplexplatten-Korrosionsbeständigkeit 13

Abbildung 14. Ergebnisse SCC prüft mit konstanter Last in 40% CaCl2, pH=1.5, bei °C 100 (210°F) mit mit Kohlensäure durchgesetzter Testlösung.

 

Platte ASTM A240 UNS S32750, Superduplexplatten-Korrosionsbeständigkeit 14

Abbildung 15. Konstante Last SCC prüft in NACE-Lösung bei Zimmertemperatur (NACE TM 0177).

 

Abbildung 15 zeigt die Ergebnisse SCC-Tests bei Zimmertemperatur in Testlösung A (das 5% Natriumchlorid und 0,5% Essigsäure NACE TM0177 gesättigt mit Schwefelwasserstoff). Kein Knacken trat auf UNS S32750, ungeachtet des angewandten Druckes auf.

In den wässerigen Lösungen, die Schwefelwasserstoff und Chlorverbindungen enthalten, kann das Spannungskorrosionsknacken auf Edelstählen bei den Temperaturen unterhalb °C 60 (°F 140) auch auftreten. Die Beizkraft solcher Lösungen wird durch Säure und Chlorverbindungsgehalt beeinflußt. Im direkten Kontrast zum Fall mit der gewöhnlichen Chlorverbindung-bedingten Spannungskorrosion, die knackt, sind ferritische Edelstähle für diese Art von Spannungskorrosion knackend als Austenitstahle empfindlicher.

 

In Übereinstimmung mit HERRN 0175 Lösung ISO-15156/NACE ist getempertes und Flüssigkeit gelöschtes bearbeitetes UNS S32750 für Gebrauch bei den Temperaturen bis zu °F 450 passend (°C) 232 in der sauren Umwelt in der Öl- und Gasproduktion, wenn der Partialdruck des Schwefelwasserstoffs nicht 3 P/in übersteigt (0,20 Stange).

UNS S32750, mit einer maximalen Härte von 32 HRC, die Lösung, die getempert wird und schnell, entsprechend NACE MR0103 abgekühlt ist, ist für Gebrauch in der sauren Erdölraffinierung passend.
 

Intergranular Korrosion

UNS S32750 ist ein Familienangehöriger von modernen Duplexedelstählen, deren chemische Zusammensetzung balanciert wird, um schnelle Verbesserung des Austenits im Hitzeeinwirkungsbereich der hohen Temperatur einer Schweißung zu geben. Dieses ergibt eine Mikrostruktur, die das Material mit gutem Widerstand zur intergranular Korrosion versieht. UNS S32750 führt Prüfung zu Praxis E (Strauss-Test) ASTM A262 ohne Reservierung.

 

Abnutzungskorrosion

Die mechanischen Eigenschaften, die mit Korrosionsbeständigkeit kombiniert werden, geben UNS S32750 einen guten Widerstand zur Abnutzungskorrosion. Die Prüfung im Sand, der Medien enthält, hat gezeigt, dass UNS S32750 eine AbnutzungsKorrosionsbeständigkeit hat, die besser als entsprechende Austenitedelstähle ist. Das folgende Abbildung 16 zeigt die relative Gewichtsverlustrate des Duplex-UNS S32750, des Sandvik SAF 2205 und der Austenit 6Mo+N Art Stahl nach Belastung durch das synthetische Meerwasser (ASTM D-1141) 0.025-0.25% Quarzsand an einer Geschwindigkeit von 8.9-29.3 m/s enthalten (Durchschnitt aller Tests wird gezeigt).

 

Platte ASTM A240 UNS S32750, Superduplexplatten-Korrosionsbeständigkeit 15

Abbildung 16. Relative Gewichtsverlustrate nach der Prüfung der Widerstand aginst Abnutzungskorrosion.

 

Korrosionsermüdung

Duplexedelstähle, die eine hochfeste Stärke normalerweise, haben eine hohe Dauerschwingfestigkeit und einen hohen Widerstand zur Ermüdung und zur Korrosionsermüdung zu haben.

 

Die hohe Ermüdungsfestigkeit von UNS S32750 kann durch seine guten mechanischen Eigenschaften erklärt werden, während seine hohe Korrosionsbeständigkeitsermüdung durch Ermüdungsprüfung in den ätzenden Medien nachgewiesen worden ist.

 

Wärmebehandlung

Die Rohre werden normalerweise in wärmebehandelte Bedingung geliefert. Wenn zusätzliche Wärmebehandlung an der Weiterverarbeitung erforderliches liegt, die das folgende empfohlen wird.

 

Lösungsglühen

1050-1125°C (1920-2060°F), schnelles Abkühlen in einer Luft oder Wasser.

Schweißen

Die Schweißbarkeit von UNS S32750 ist gut. Passende Schweißmethoden sind manuelles Lichtbogenschweißen mit bedeckten Elektroden oder Schutzgas-Schweißen. Schweißen sollte innerhalb des Hitzeinputbereiches 0.2-1.5 kJ/mm und mit einer interpass Temperatur des Maximums 150°C (300°F) aufgenommen werden.

Vorwärmen- oder Nachschweißungswärmebehandlung ist nicht notwendig.

 

Herstellung

Verbiegen

Die beginnende Kraft, die für das Verbiegen benötigt wird, ist für UNS S32750 als für Standardaustenitedelstähle etwas höher (ASTM 304L und 316L).

Wenn die Betriebsbedingungen auf der Grenze auf den Spannungskorrosionswiderstand von Wärmebehandlung UNS S32750 wird empfohlen nach Kaltbiegen sind. Für Druckbehälteranwendungen in Deutschland und in der Wärmebehandlung der nordischen Länder kann nach kalter Deformation in Übereinstimmung mit VdTÜV-WB 508 und NGS 1609 erfordert werden. Wärmebehandlung sollte durch Lösungsglühen (sehen Sie unter Wärmebehandlung) oder Widerstandausglühen durchgeführt werden.

Warmbiegen wird an 1125-1025°C (2060-1880°F) durchgeführt und sollte vom Lösungsglühen gefolgt werden.

 

Erweiterung

Verglichen mit Austenitedelstählen, hat UNS S32750 einen stichhaltigeren Beweis und eine Dehnfestigkeit. Dieses muss beachtet werden, wenn man Rohre in tubesheets erweitert. Normale Erweiterungsmethoden können angewendet werden, aber die Expansion erfordert höhere Anfangskraft und sollte in einer Operation aufgenommen werden. Als allgemeine Regel Rohr zu tubesheet Gelenken sollte geschweißt werden, wenn die Betriebsbedingungen eine hohe Chlorverbindungskonzentration umfassen und so begrenzen das Risiko der Spaltkorrosion.

 

Maschinelle Bearbeitung

Sein ein Zweiphasenmaterial (Austenit-ferritisches) UNS S32750 stellt ein anderes Meißelverschleißprofil von dem von einphasigen Stahlen der Art ASTM 304L dar. Die Schnittgeschwindigkeit muss als die niedriger deshalb sein, die für ASTM 304L empfohlen wird. Es wird empfohlen, dass ein stärkerer Einsatzgrad als benutzt wird, wenn man Austenitedelstähle, z.B. ASTM 304L maschinell bearbeitet.

 

Anwendungen

UNS S32750 ist ein Duplexedelstahl, der besonders für Service in der aggressiven Chlorverbindung-enthaltenen Umwelt bestimmt ist. Typische Anwendungen sind:

Typische Anwendungen für UNS S32750
Öl und Gasexploration
und Produktion
Chlorverbindung-Enthalten von Umwelt wie behandelndes Meerwasser und Prozesssysteme. Hydraulische und flüssige Prozeßrohre in den Nabeln
Meerwasserabkühlen Schläuche für Wärmetauscher in den Raffinerien, in den chemischen Industrien, in den Prozessindustrien und in anderen Industrien unter Verwendung des Meerwassers oder des gechlorten Meerwassers als Kühlmittel
Salzverdampfung Verdampferschläuche für Produktion von ätzenden Salzen, z.B. Chlorverbindungen, Sulfate und Karbonate
Entsalzungsanlagen Druckbehälter für Umkehr-Osmose-Einheiten, Rohr und Rohr für Meerwassertransport, Wärmetauscherschläuche
Geothermische Brunnen Wärmetauscher in den geothermischen Ausnutzungseinheiten, Systeme stellten den geothermischen oder hohen Salzigkeitssalzlösungen, Schläuche und Gehäuse für Produktion heraus
Ölraffinieren und Erdölchemikalien- und Gasverarbeitung Rohre und Rohre, in denen die Prozessumwelt eine hohe Menge Chlorverbindungen enthält oder wird mit Salzsäure verseucht
Massen- und Papierproduktion Material für Chlorverbindung-enthaltene Bleichumwelt
Chemische Verarbeitung Anlagen der organischen Säure, auch, wenn Prozesslösungen mit z.B. Chlorverbindungen verseucht werden
Erfordern der mechanischen Komponenten hochfest Propellerwellen und andere Produkte unterwarfen hoher mechanischer Last im Meerwasser und in anderer Chlorverbindung-enthaltener Umwelt
Entschwefelungseinheiten Wie Nachbrennerrohre in den Rauchgasentschwefelungssystemen. Die guten mechanischen und Korrosionseigenschaften treffen UNS S32750 eine wirtschaftliche Wahl in vielen Anwendungen, indem sie die Lebenszykluskosten der Ausrüstung verringern.

 

Produktionsverfahren

Platte ASTM A240 UNS S32750, Superduplexplatten-Korrosionsbeständigkeit 16


 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Tragen Sie Ihre Mitteilung ein

Sie könnten in diese sein